Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Friedhof geschändet

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Beschmierte Gedenkhalle ...

... und Grabsteine.

Linksextremismus:
Unbekannte schänden Münchner Soldatenfriedhof

MÜNCHEN. Nach der Schändung einer Kriegsgräbergedenkstätte im Münchner Stadtteil Großhadern durch mutmaßliche Linksextremisten fahndet die Polizei weiterhin nach den Tätern. Man gehe zwar von einem politischen motivierten Tathintergrund aus, weshalb der polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen übernommen habe, ein Bekennerschreiben oder andere konkrete Hinweise gebe es allerdings nicht, sagte ein Sprecher der Münchner Polizei der JUNGEN FREIHEIT.

Unbekannte hatten in der vergangenen Woche in der Nacht zu Donnerstag auf dem Gelände der Gedenkstätte für gefallene Soldaten des Ersten und Zweiten Weltkriegs etwa 200 Grabsteine mit hellblauer, grüner und schwarzer Sprühfarbe beschmiert und eine größere steinerne Pflanzenschale zerstört.

„Antifa heißt Kriegsgräberschändung“

Zudem wurde die Gedenkhalle und eine Mauer mit Parolen wie „Antifa heißt Kriegsgräberschändung“, „ACAB“ (All Cops Are Bastards), „Mörder“, „Täter“, „Nazi Schweine“ und „Save Israel“ beschmiert. Letzteres sowie mehrere aufgesprühte Davidsterne könnten darauf hinweisen, daß die Täter aus dem linksextremen antideutschen Milieu stammen. Die Polizei schätzt den Schaden auf 10.000 Euro.

In der Gedenkstätte ruhen fast 3.500 Soldaten aus 19 Nationen, der Großteil von ihnen aus Deutschland. Die Täter beschmierten aber auch einige Grabsteine ausländischer Soldaten. (krk)

„Antifa heißt Kriegsgräberschändung“ ...

... und Zerstörung Fotos: JF

 

Quelle:
 JUNGE FREIHEIT Verlag GmbH & Co., Nachrichten, 21.03.2011,
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5c189169501.0.html

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum



Freie Fahrt Grüne Jugend Denkmal beschmiert Patriotismus Studentendenkmal SPD und Antifa Ehrenmal geschändet Demokratieklausel Schünemann fordert Linke Gewalt Friedhof geschändet Gegen den Staat Antifa gegen GG Politaktivisten Das linke Netz härteres Vorgehen Rot-braun Klug und linksextrem Geldhahn zugedreht Lobende Worte Auf einem Auge blind Mist vs. Toleranz Stalins Erben Kalter Krieg Rote Kommandos CDU und Antifa Links verhindert ... Mogelpackung späte Entrüstung Wasserschaden


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 07. Juli 2018

zur Feed-Übersicht