Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Hindenburgstraße

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Hindenburg bleibt


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Das „geht nicht mehr“: Die Hindenburgstraße ist nach dem früheren Reichspräsidenten benannt, der Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte. Quelle: Foto: Dröse
Das geht nicht mehr“: Die Hindenburgstraße ist nach dem früheren Reichspräsidenten benannt,
der Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannte [*]. Quelle: Foto: Dröse

Hannover: Hindenburgstraße vor der Umbenennung
Von C. Bohnenkamp

Neuer Name gesucht: Die Hindenburgstraße im hannoverschen Zoo-Viertel steht vor der Umbenennung. Im Bezirksrat gibt es dafür wohl eine knappe Mehrheit.

Es gibt nicht viele Themen, bei denen Hannovers Bezirksräte das letzte Wort haben. Die Umbenennung von Straßen gehört dazu. Bei der Hindenburgstraße wird der Bezirksrat Mitte wohl von diesem Recht Gebrauch machen. Es gibt eine Mehrheit für das Vorhaben, den früheren Reichspräsidenten Paul von Hindenburg zu ersetzen.

Die SPD hatte die Umbenennung in der letzten Sitzung des Bezirksrates auf die Tagesordnung gesetzt, die Entscheidung wurde aber vertagt. Die SPD folgt mit ihrem Antrag einer Empfehlung der vom Rat eingesetzten Kommission, die den Auftrag hat, die NS-Vergangenheit sämtlicher Namensgeber von Straßen in Hannover zu durchleuchten.

SPD und Grünen fehlt eigene Mehrheit

Allerdings hat die SPD zusammen mit den Grünen seit den vergangenen Kommunalwahlen im Bezirksrat Mitte knapp keine Mehrheit mehr. Auch verlaufen die Abstimmungen in dem Gremium oft wenig berechenbar. Im Falle der Hindenburgstraße allerdings kommt wohl eine Mehrheit für eine Umbenennung zu Stande. Denn neben SPD und Grünen will auch der Linke Axel Hogh, dass Hindenburg vom Straßenschild verschwindet.

Hindenburg hat diese Ehrung nicht verdient“, sagt Hogh. Mit Gegenwind, vor allem von Anwohnern der Straße, rechnet er. Aber da muss man dann standhaft bleiben“, erklärt er. Auch Grünen-Fraktionschefin Julia Stock kündigt an, dass ihre Partei die Umbenennung befürworten werde. Wir halten das für richtig“. Auch die parteilose Gunda Pollok-Jabbi findet, dass Hindenburg nicht mehr geht“. Allerdings hätte sie lieber erst in Ruhe die geplante Umbenennung des Emmichplatzes abgeschlossen.

Abstimmung wird knapp ausfallen

In jedem Fall wird die Abstimmung im Bezirksrat nach der Sommerpause knapp ausfallen. Denn sowohl CDU als auch FDP und Pirat Jürgen Junghänel lehnen eine Umbenennung ab. Ihnen würde ein Schild reichen, das über die Vergangenheit Paul von Hindenburgs aufklärt. Die SPD will zwar eine Bürgerbeteiligung, allerdings soll es dabei nur um den neuen Namen gehen und nicht um die Frage, ob die Straße umbenannt werden soll.
 

Quelle:
Neue Presse Hannover - Lokales - 13.07.2018
www.neuepresse.de/Hannover/Meine-Stadt/Hindenburgstrasse-vor-der-Umbenennung

 

Dr. Rix: Beseitigung Hindenburgs
ist Symbol für Geschichtslosigkeit und Zerfall der Deutschen
weiterer Informationen:
Die letzten Tage der jungen Demokratie
»Nur ein Haufen von Interessenten«
Weimar – Wie eine Republik im Strudel des Parteienhaders zerrieben wurde;

Letztes Hindernis vor dem Führerstaat
Reichspräsident Paul von Hindenburg starb am 2. August 1934
Quelle: Ostpreußen-TV - Ostpreußischer Rundfunk - www.youtube.com/watch?v=p9By7dtcTBU - 07.07.2015

 Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum

Druckversion
  

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

 Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles
 


... Gefahr ... Wahlsonntag tönerner Triumph alte Gedanken ... bloß nicht auffallen kleinkariert ... Hindenburgstraße Brandanschlag Merkels Worte Frühjahrsseminar Datensammlung Aktion Weichsel Deutsches Erbe Büro in Görlitz Geschichtspolitik Polens Besatzer ? AFD-Stiftung draußen bleiben ... Donauschwaben Polen-Kritiker Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Vertriebenen-Union Mogelpackung Antifa Linksextremismus Zeitgeschichte English Section Section française


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 14. Oktober 2018

zur Feed-Übersicht