Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

draußen bleiben ...

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

„Hotel Berlin“: Kein Zutritt für die AfD - Foto: Google Maps, Wikimedia/gemeinfrei / JF-Montage

„Hotel Berlin“: Kein Zutritt für die AfD Foto: Google Maps, Wikimedia/gemeinfrei / JF-Montage

Berliner Hotel
verweigert LO-Altsprecher Wilhelm von Gottberg Unterkunft

Berlin war noch nie für seine Gastfreundschaft berühmt. Cafés, die stillende Mütter und Eltern mit Kinderwägen den Zutritt verbieten, Stadtviertel, die Schwaben zu Personae non gratae erklären und Bezirke, die Touristen und Besserverdienern den Krieg erklären. An Feindbildern mangelt es in der Hauptstadt nicht.

Doch seit dieser Woche ist Berlin um eine „Wir müssen draußen bleiben“-Gruppe reicher: die AfD. Zumindest wenn es um das „Hotel Berlin“ in Berlin-Mitte geht. Dort wollte sich der Bundestagsabgeordnete Wilhelm von Gottberg für die Sitzungswoche einquartieren. Von Gottberg, der schon öfters in dem Hotel genächtigt hatte, fragte telefonisch nach, ob noch ein Zimmer frei sei.

Dem war so, und er erfuhr auch, daß Bundestagsabgeordnete gegen einen Nachweis besondere Konditionen in Anspruch nehmen könnten. Also schickte sein Büroleiter eine E-Mail an die Buchungsabteilung, die einen Link auf das Bundestagsprofil von Gottbergs enthielt.

Hotel mit politischer Einstellung

Doch anstatt der vergünstigten Konditionen erhielt von Gottberg daraufhin eine Absage. Per E-Mail wurde ihm mitgeteilt, man habe über den Link erfahren, daß er für die AfD tätig sei. „Wir sind vom Management angehalten, keine Buchungen für die AfD zu tätigen“, schrieb ihm die Mitarbeiterin des Hotels.

Man bitte ihn daher, sich für seinen Aufenthalt in Berlin ein anderes Hotel zu suchen. Ein Mitarbeiter von Gottbergs, der telefonisch nochmals nach den Gründen für die Ablehnung fragte, erhielt als Antwort, die Positionen der AfD paßten nicht zur politischen Einstellung des Hauses.

Warum ein Hotel eine politische Einstellung hat und was das für eine ist, darüber schweigt sich das „Hotel Berlin“ aus. Auf Nachfrage der JUNGEN FREIHEIT war nur zu erfahren, daß man „solche Entscheidungen“ nicht  gegenüber der Presse  kommentieren dürfe.
 

Quelle:
https://jungefreiheit.de, Junge Freiheit - aktuelle Politik, 01.03.2018
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/berliner-hotel-afdler-muessen-draussen-bleiben/

 

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum
________________________
weitere Informationen:
Wilhelm von Gottberg (ehem. Grenzschützer): Deutsche Grenzen können geschützt werden:

https://www.youtube.com/watch?v=JOwwOThhpcQ;
W. von Gottberg: Eingliederung der dt. Vertriebenen und Integration von Migranten nicht vergleichbar:
https://www.youtube.com/watch?v=6Uxbyv67WRw;
Arbeit für Ostpreußen ist Dienst für und an Deutschland! (Wilhelm von Gottberg):
https://www.youtube.com/watch?v=mkNBfI1cd4o;
Wilhelm von Gottberg: Die Bedeutung des Mauerfalls für (die) Ostpreußen und die Vertriebenen:

https://www.youtube.com/watch?v=YFCMJhdk9so;
Wiedervereinigung: Gorbatschow bot Kohl Königsberg zum Kauf an/Genscher lehnte ab:
https://www.youtube.com/watch?v=Wig9Ode01a0;
Der 8. Mai will nicht vergehen
Totale Niederlage, millionenfaches Leid und Entrechtung wirken bis heute – von Wilhelm v. Gottberg:

http://www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles/2011/Der-achte-Mai.htm;
Wilhelm von Gottberg: Ostpreußen heute - Kurzbericht 2013:
https://www.youtube.com/watch?v=RZPthvAL9MA;
Querdenker setzt auf die „Alternative“
Wilhelm von Gottberg, Bürgermeister von Schnega, war 40 Jahre CDU-Mitglied – jetzt Wahlkampf für die AfD:
http://www.odfinfo.de/aktuelles/2013/Querdenker.htm;
 


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

 Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles
 


... Gefahr ... Wahlsonntag tönerner Triumph alte Gedanken ... bloß nicht auffallen kleinkariert ... Hindenburgstraße Brandanschlag Merkels Worte Frühjahrsseminar Datensammlung Aktion Weichsel Deutsches Erbe Büro in Görlitz Geschichtspolitik Polens Besatzer ? AFD-Stiftung draußen bleiben ... Donauschwaben Polen-Kritiker Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Vertriebenen-Union Mogelpackung Antifa Linksextremismus Zeitgeschichte English Section Section française


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 14. Oktober 2018

zur Feed-Übersicht