Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Heiligenbeil

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Heiligenbeil - Kreis Heiligenbeil.

Die Stadt verdankt Lage und Namen der prußischen Kultstätte und heiligen Burg Swentomest auf dem hohen Jarftufer. Sie ist wahrscheinlich 1301 vom Deutschen Orden gegründet worden und hieß ursprünglich Heiligenstadt, was eine Urkunde von 1330 und das älteste Stadtsiegel bestätigen. Unter dem sprachlichen Einfluß der starken prußischen Bevölkerung in der Umgebung wurde Heiligenbeil zu Heiligenbil (beil). In den ersten Jahrhunderten hatte die Stadt 88 Hofstellen. Wegen ihrer Lage an der alten Heer- und Handelsstraße war sie oft Kriegsschauplatz und wurde von Seuchen und Bränden heimgesucht, 1709/11 verlor sie die Hälfte ihrer Bewohner durch die Pest. 1939 hatte der 1819 zur Kreisstadt erhobene Ort 12 100 Einwohner. — Jahrhundertelang führte Heiligenbeil ein Siegel mit zwei schräg gekreuzten Beilen. Da diese Embleme auch bei anderen Städten gezeigt werden und Verwechslungen vorkamen, nahm die Stadt ein neues Siegel und Wappen an, dessen Entwurf von E. J. Guttzeit stammt. Es zeigt im geteilten Schild in Silber einen roten wachsenden, springenden Wolf, unten auf schwarzem Grund zwei gekreuzte abgewendete Beile mit goldenen Stielen und silbernen Schneiden. Das Wappen wurde der Stadt am 18.05.1938 vom Oberpräsidenten verliehen.

Quelle:
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996

________________________________________________
weitere Informationen zur Namenskunde:
www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?topic=136265&userid=21893&forumid=13550


Heiligenbeil Balga Brandenburg Zinten


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. Januar 2017

zur Feed-Übersicht