Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Gilgenburg

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Gilgenburg - Kreis Osterode.

Der Deutsche Orden legte zu Beginn des 14. Jahrhunderts am Westrande des Landes Sassen auf der Landenge zwischen dem Großen und dem Kleinen Damerauer See die Ilienburg an, sie wird 1316 zum erstenmal erwähnt. Im Schutze der Burg siedelten sich Einwanderer an, denen der Christburger Komtur, Herzog Luther von Braunschweig, 1326 das Stadtrecht verlieh. Gilgenburg war in den Kriegen mit Polen ein vielumstrittener Platz. Nach der Schlacht bei Tannenberg 1410 wurden Burg und Stadt ausgeplündert und verwüstet. Von 1475 bis Ende des 16. Jahrhunderts war sie verpfändet, so daß ihre Wirtschaft sich kaum entwickeln konnte. Im 7jährigen Kriege und 1807 litt sie sehr unter häufigen Einquartierungen. Ihrer verkehrsarmen Lage wegen blieb Gilgenburg auch nach dem späten Eisenbahnanschluß (1910) ein unbedeutender Ort, vor allem nach der Abtrennung Soldaus an Polen. 1936 hatte die Stadt 1.718 Einwohner, weniger als 1890. —

Das Wappen zeigt ihrem Namen gemäß in Rot eine silberne Lilie (Lilie in der Mundart Gilge).

Quelle:
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996, Seite 32


Osterode Gilgenburg Hohenstein Liebemühl Locken Tannenberg Oberland-Kanal


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. Januar 2017

zur Feed-Übersicht