Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Seeburg

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Seeburg - Kreis Rößel.

Ausgangspunkt für die Anlage der Stadt war die starke Seeburg mit dem höchsten Turm des Ermlands, die der Bistumsvogt Heinrich von Luter am Anfang des 14. Jahrhunderts hatte erbauen lassen. Sie sollte den Siedlern am Rande der Wildnis Schutz bieten. Lokator der Stadt war Heinrich Wendepfaffe, er holte die Bürger aus Wormditt und Umgegend heran. 1338 erhielten sie die Handfeste. Im 15. und 16. Jahrhundert war die Burg Sitz der ermländischen Landvögte, die auch Befehlshaber des Heeresaufgebots waren. Das Schloß brannte bei einem Gewitter 1783 ab und wurde nicht wieder aufgebaut. Bei dem Brande wurden auch Teile der Stadt zerstört. Sie entstand neu, blieb aber klein. 1939 hatte sie 3.022 Einwohner. –

Das Wappen hat in Silber auf grünem Boden drei runde, spitzbedachte rote Türme mit je einem Tor nebeneinander, darüber fliegend den schwarzen preußischen Adler mit seinen Attributen, im silbernen Schildfuß einen querliegenden grünen Lorbeerzweig.

Quelle:
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996


Bischofsburg Bischofstein Rößel Seeburg


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,7 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. September 2017

zur Feed-Übersicht