Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Passenheim

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Passenheim - Kreis Ortelsburg,

liegt auf der Landenge zwischen Kalben- und Lehleskersee. Es ist aus dem Kirchdorf Heinrichswalde hervorgegangen. Hochmeister Konrad Zöllner von Rotenstein verlieh dem Dorf 1386 städtische Verfassung und benannte die Stadt zu Ehren des Elbinger Komturs Siegfried Walpot von Bassenheim. Die Stadt war wegen ihrer regen Handelsbeziehungen zu Polen und ihrer bedeutenden Märkte bis zum 16. Jahrhundert wirtschaftlicher Mittelpunkt des umliegenden Raumes. Seit dem 17. Jahrhundert wurde sie von Ortelsburg verdrängt. Passenheim blieb eine Kleinstadt ohne direkten Eisenbahnanschluß. 1935 hatte sie 2.431 Einwohner. –

Das Wappen zeigt in Silber, unter einem roten Zierbogen stehend, die gekrönte Mutter Gottes in blauem Gewand mit dem Kind auf dem linken Arm, in der Rechten ein goldenes Zepter haltend.

Quellen:
Bild: www.Historische-Masurische-Vereinigung.de;
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996


Ortelsburg Passenheim Willenberg


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. Januar 2017

zur Feed-Übersicht