Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Kreuzburg

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Kreuzburg - Kreis Pr. Eylau,

liegt im natangischen Gebiet Sollau, wo unweit der Mündung des Keysters in den Pasmar auf dem Schloßberg die prußische Feste Witige zu suchen sein dürfte. Nach ihrer Zerstörung legte der Deutsche Orden die Kreuzburg an. Sie war bis 1274 Sitz des Vogts von Natangen, danach der eines Pflegers. Der Großkomtur Heinrich von Plotzke gründete nördlich der Burg 1315 „aufs neue" die Stadt und verlieh ihr 70 Hufen. Von ihren ursprünglich 96 ganzen Hofstellen wurden im Hungerkriege 1414 71 von den Polen eingeäschert. Die Stadt blieb allezeit klein, 1939 hatte sie 2.007 Einwohner. —

Das Wappen hat in Rot auf grünem Boden eine silberne Burg mit zwei Zinnentürmen, zwischen denen ein gelehnter, in Silber gespaltener Schild schwebt, rechts am Spalt ein halber, goldbewehrter roter Adler, links ein halbes schwarzes Deutschordenskreuz.

Quellen:
Foto: Archivmaterial;
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996


Preußisch Eylau Kreuzburg Landsberg Tharau


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. Januar 2017

zur Feed-Übersicht