Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Guttstadt

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Guttstadt - Kreis Heilsberg.

Die Stadt ist von dem ermländischen Bischof Eberhard von Neiße (1301—1326) auf einer Alleinsel, wahrscheinlich auf der Stätte einer prußischen Feste, angelegt worden. Die ersten Siedler waren Schlesier, die Wilhelm, ein Neißer Bürgersohn, heranführte. Bischof Heinrich II. Wogenap verlieh der Siedlung 1329 die Handfeste samt einem Landgebiet von 113 Hufen. Durch seine Lage in der Mitte des Fürstbistums Ermland war Guttstadt ein wichtiger Verkehrsmittelpunkt. 1939 hatte die Stadt fast 6 000 Einwohner. —

Das Wappen zeigt in Silber auf grünem Boden einen schreitenden, roten Hirsch, der im Maul einen grünen Eichenzweig mit zwei goldenen Eicheln trägt.

Quelle:
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996

______________________________________________
weitere Informationen zur Namenskunde:

www.naanoo.com/freeboard/board/show_thread.php?userid=21893&topic=132346&forumid=13550


Heilsberg Guttstadt


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. Januar 2017

zur Feed-Übersicht