Home weitere Infos Inhalt / Suche Impressum

 

Angerapp

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Angerapp (Darkehmen) - Kreis Angerapp.

Die an der Angerapp gelegene Stadt hat sich aus dem Dorf Dargekyem entwickelt, das 1539 zum erstenmal urkundlich mit sechs Wirten genannt wird. 1615 hatte das Dorf eine Kirche, eine Mühle und einen wichtigen Flußübergang. König Friedrich Wilhelm I. verlieh ihm 1725 das Stadtrecht. Unter den Neubürgern überwogen die Salzburger. Infolge des Mühlenwehrs führte die Stadt schon früh (1880) eine elektrische Straßenbeleuchtung ein. Nach der Zerstörung im 1. Weltkrieg wurde sie mit Hilfe der Patenstadt Dresden als aufgelockerte Gartenstadt neu aufgebaut. 1937 hatte sie 4.221 Einwohner. 1938 wurde sie in Angerapp umbenannt. –

Das Wappen hat in Blau vor einem silbernen Dreiberg einen flugbereiten, goldbewehrten schwarzen Adler, darüber eine strahlende Sonne.

Quelle:
Wappen und Text: Ostpreußische Städtewappen,
Landsmannschaft Ostpreußen e.V., Hamburg 1996



zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 3,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2017  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 18. Januar 2017

zur Feed-Übersicht