Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Die Unbelehrbaren

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Eingemauerte „Elite“: FDP-Chef Christian Lindner (l.) mit Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir Bild: pa
Eingemauerte Elite“: FDP-Chef Christian Lindner (l.) mit Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir Bild: pa

Die Unbelehrbaren.
»Jamaika« würde die Kluft im deutschen Volk noch weiter vertiefen.
von Hans Heckel

Schwarz-Gelb-Grün mutet an wie ein Pakt des reichen Deutschland“ gegen diejenigen, welche die Zeche zahlen sollen.

Dass hinter den Kulissen allem Anschein nach bereits um Ministerposten in einer schwarz-gelb-grünen Koalition geschachert wird, offenbart das ganze Elend einer völlig fehlgeschlagenen Aufbereitung des Wahlergebnisses. Die Dimension des Geschehenen und die Botschaft, welche Millionen Wähler am 24. September ausgesendet haben, werden nahezu völlig ausgeblendet.

Jamaika“ würde die schmerzhaften Risse im Volk weiter vertiefen. Es ist ein Bündnis oben gegen unten und alte gegen neue Bundesländer. In jener Konstellation fände sich endgültig zusammen, was als schwarz-grüne Annäherung unter der Bezeichnung Pizza-Connection“ bereits in den 90er Jahren die Fühler zueinander ausstreckte und nun durch die Liberalen komplettiert würde.

Die CDU müsste mittlerweile eigentlich bemerkt haben, wohin das führt: Mit ihrem scheinbaren Selbsterneuerungsplan zur modernen Großstadtpartei“, die sich am linksgrünen Lebensgefühl orientiert, rauschte sie ausgerechnet in den großen Metropolen in den Keller. Wie etwa in Hamburg, wo sie im Februar 2015 auf 15,9 Prozent stürzte.

Aber ein Nachdenken setzte nicht ein. Stattdessen steuerte CDU-Chefin Merkel im selben Jahr Deutschland in die Asylkrise, entschied selbstherrlich, dass das Land ethnisch-kulturell rabiat verändert werde wie noch nie so gründlich in so kurzer Zeit. Die Deutschen wurden nicht gefragt. Diejenigen, welche die Wucht der Veränderung am härtesten treffen wird, die unteren und mittleren Schichten nämlich, fühlten sich überrollt. Überrollt von den wohlhabenden, vor allem westdeutschen Großstadtkultur-Eliten“ vom tatsächlich reichen Deutschland“. Beiseite geschoben von der Kanzlerin und jenen, die ihren Kurs unterstützen und die in Politik, Medien, Wirtschaft, Kirchen, Verbänden sowie fast überall sonst den Ton angeben.

Die Überrollten fürchten, dass sie die Zeche zahlen werden für diese Politik, ob über einen knapper werdenden Sozialstaat, neue Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt, höhere Kriminalität oder auch nur“ über ein dramatisch verändertes Wohnumfeld, ja, über die Veränderung ihres ganzen Landes, ohne dass sie je ihre Meinung dazu wirksam äußern konnten.

Der Erfolg der AfD war die explosionsartige Äußerung ihres grassierenden Unmuts. Doch niemand hört den aufgebrachten Menschen zu. Stattdessen scheinen sich jene globalistisch“ orientierten Eliten“ nur noch inniger einzumauern und sich zu ihrem Traumbündnis zusammenzuschmieden.

Dies wird die Entfremdung von einem wachsenden Teil des Volkes abermals beschleunigen. Eines Teils, der weit mehr Bürger umfasst, als es das Wahlergebnis der AfD offenlegt. Viele bisherige Wähler der Altparteien sind ebenfalls auf dem Sprung.
 

Quelle:
Preußische Allgemeine Zeitung / Das Ostpreußenblatt Ausgabe 39 / 04.10.2017
www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/die-unbelehrbaren.html

 

 
 

 

Willy Wimmer kommentiert das Wahlergebnis am 25.09.2017:
Eine Frau mit einem Minimum an Ehre wäre längst zurückgetreten!
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=5eg_y01YWjk
 
weitere Informationen: Willy Wimmer zum Thema Rußland

Audio-Datei starten: Willi Wimmer kommentiert das Wahlergebnis am 25.09.2017

 

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum

Druckversion
______________________________
weitere Informationen:
05.10.2017: Folgen der Bundestagswahl: Neue politische Arithmetik.
https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2017/neue-politische-arithmetik/;

02.10.2017: Neue Sitzordnung im Bundestag - Wohin mit den Schmuddelkindern von der AfD?
  https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/wohin-mit-den-schmuddelkindern-von-der-afd;
30.09.2017: Autor Thilo Sarrazin zur AfD: «Merkel hat nichts verstanden»
www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/international/merkel-hat-nichts-verstanden;art9640,1111896;
           


Bundestagswahl 2017 mit Analysen und Hintergründen
Quelle: Preußen-Mediathek www.youtube.com/watch?v=Uq31xUi1SRs, 25.09.2017
weitere Informationen: Erika Steinbach: 'Heute wird alles als rassistisch bezeichnet'

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

 Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles
 


Die Unbelehrbaren BdV-Veränderungen AfD im Bundestag Verantwortung


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 14. Oktober 2018

zur Feed-Übersicht