Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

... abgelehnt

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Garmisch-Partenkirchen:
Umbenennung der Hindenburgstraße abgelehnt

Die Hindenburgstraße in Garmisch-Partenkirchen behält ihren Namen. In einem Bürgerentscheid sprachen sich am vergangenen Sonntag fast 90 Prozent der Wähler gegen eine Umbenennung der nach dem früheren Reichspräsidenten benannten Straße aus. Zuvor hatte es lange Streit gegeben, die Bürger überhaupt zur geplanten Umbenennung zu befragen.

Die Initiative „Pro Hindenburgstraße“ hatte jedoch ein Volksbegehren durchgesetzt. Der Ältestenrat der Gemeinde hatte sich im Vorfeld mehrfach für eine Tilgung Hindenburgs als Namenspatrons stark gemacht. Auch Bürgermeister Thomas Schmid von der Partei „Bürger für Garmisch-Partenkirchen“ hatte sich für eine Straßenumbenennung eingesetzt.

Gemeinderat will Ergebnis anerkennen

Es sei „zweifelhaft, ob gerade die Person Paul von Hindenburgs, der nicht gerade ein glühender Demokrat war, geeignet ist, um basisdemokratische Entscheidungen herbeizuführen“, teilte das Rathaus mit Blick auf das Volksbegehren mit. Gleiches gelte auch „für die politische Motivation, den Namen Hindenburgstraße unbedingt halten zu wollen.“ Obwohl das Volksbegehren nicht bindend ist, kündigte der Gemeinderat an, das Ergebnis zu akzeptieren.

Zuletzt hatte es in Münster eine emotionsgeladene Debatte um den Hindenburgplatz gegeben. Befürworter hatten den Gegnern der Umbenennung dabei immer wieder „rechtes Gedankengut“ attestiert. Am Ende sprach sich eine knappe Mehrheit der Münsteraner für die Umbenennung aus. (ho)

Quelle:
 JUNGE FREIHEIT Verlag GmbH & Co., Politik, 22.04.2013,
http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5dc0d1e915c.0.html

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum
 


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles
 


Bürgerentscheid Anwohner wollen ... abgelehnt Hindenburgplatz Bonn sucht Hindenburg Saubermänner Vergangenheit


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 14. Oktober 2018

zur Feed-Übersicht